MfM-GRUNDREGELHEFT ANTIKE REITEREI

SPIELSET_2: ANTIKE REITEREI

Nach dem du im HISTORIEN GRUND-REGELHEFT die Kämpfer zu Fuß und alle wichtigen Startregeln kennen gelernt hast, geht es weiter mit der Reiterei deiner Völker.

Kelten, Römer und andere antiken Völker, besaßen schon damals eine sehr gut ausgebildete Reiterei. Diese richtig eingesetzt brachte meist den Ausschlag über Sieg oder Niederlage. Auch bei MfM kannst du nun die Reiterei einsetzen. Die meisten Reiter kommen am Beginn des Spieles beritten in das Spiel. Bei MAN FOR MAN dürfen nur Figuren, die es bei ihren Volk als Reiter gibt ein Reittier besteigen und reiten.

 

Wie dir sicher bei den Reiter-Bastelbögen aufgefallen ist, gibt es bei MfM für die berittene Figur auch eine als Fußkämpfer, oder Pferde die unberitten sind. Dies kommt daher, weil du während des Spiels deine Figur auch vom Reittier absteigen lassen kannst, oder das Reittier scheidet aus. Es kann aber auch umgekehrt sein. Das Pferd verliert seinen Reiter usw.

 

Aber eines musst dir klar sein, meistens hat eine Figur die reiten kann, denn Stolz das sie das Spiel nur auf dem Reittier beginnen will. Bei MfM dürfen nur Figuren, die es bei deinem Volk als Reiter gibt ein Pferd besteigen und reiten.

MfM_Grundregel antike Reiterei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 703.3 KB